Foto: Yves Brugger

how t(w)o

Aufgeführt u.a. auf dem Incidanse Festival, Fribourg 2011 (CH), auf der Schöneberger Tanznacht, Berlin 2011 und dem Arena Festival, Erlangen 2012.

Eine dynamische Tanzperformance, die sich mit Schein und Sein in einer Zweierbeziehung auseinandersetzt. Absurd, grotesk und dennoch subtil mäandert das Stück durch unterschiedliche Facetten der Zweierkonstellation: Machtspiele, Resignation, Manipulation, Verlustängste – sowie ein flüchtiger Moment suchend-zärtlicher Annäherung. Am Ende drehen die Performer überraschend den Spieß um und machen kurzerhand die Bühne zum Publikumsraum und sich selbst zu den Betrachtern.

Choreographie und Tanz: Fabian Cohn und Dominika Willinek
Musik/Komposition: Heiko Tubbesing
Produktion: YET Company